Untersuchung

Jeder Behandlung geht eine ausgiebige und ganzheitliche Untersuchung voraus. Denn gerade beim Pferd findet sich häufig das Phänomen, dass die Ursache eines Problemes an einer völlig anderen Stelle zu finden ist als das sichtbare Problem. Das liegt daran, dass Pferde unglaubliche Kompensationswunder sind. Sie gleichen ein Problem unauffällig aus und fallen in eine Schonhaltung die nicht bemerkt wird. Daraus resultiert dann ein Schaden an dem Körperteil, das kompensiert.

Ohne eine gründliche Untersuchung taugt die beste Therapiemethode nichts. Teil der Untersuchung ist immer eine ausgedehnte Gangbildanalyse, die ich gerne filmisch festhalte, um Ihnen im Anschluss die wichtigsten Sequenzen auch in Zeitlupe zur Verfügung stellen zu können. Jedes Pferd hat Auffälligkeiten im Gangbild. Das macht deutlich, wie wichtig dieser Teil der Untersuchung ist. Für den Ersttermin müssen Sie darum bis zu zwei Stunden einplanen.